News
Wir über uns
Schaephuysen
Geschichtliches
Unsere Heimatstube
Vereinsgeschichte
Presse
Wettbewerbe
Veranstaltungen
Mitglied werden
Kontakt
Impressum


Ein Verein hinterlässt Spuren im Dorf

Bei der Jahreshauptversammlung blickt der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen e.V. auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereines für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen e.V. (VfGuH), welche am 28.Januar im Vereinslokal Hauser stattfand, gab der 1.Vorsitzender Mario Gürtner nach dem Totengedenken für die seit der letzten Versammlung verstorbenen fünf Mitglieder Günter Keil, Erna Finger, Gisela Wolters-Hoever, Dieter Wenskat und Erna Kronen, einen Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr.Voller Stolz lobte er die Eröffnung der neuen Heimatstube, welche bei Kaiserwetter im Oktober stattfand. Die Eröffnung begann mit einem Umzug, der vom Marinespielmannszug, der freiwilligen Feuerwehr „Löschzug Schaephuysen“ und der St. Sebastianus Bruderschaft Lind 1601 e. V. begleitet wurde. Nach den Ansprachen vom Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen und dem 1. Vorsitzenden konnte nach zehn Monaten Umbau und Umzugsphase, bei der die freiwillige Feuerwehr Schaephuysen tatkräftig unterstützende Hilfe geleistet hatte, das Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Das kleine Fest auf dem Parkplatz an der neuen Heimatstube mit freien Getränken und genüsslichen Schnittchen fand einen sehr guten Anklang. Dies war ein toller Tag für den Verein und für das Dorf.Weitere Aktivitäten und Veranstaltungen, wie das Höhenzugspektakel, das Kinderschützenfest, die alljährliche Fahrradtour, der Kaffeestand auf dem Naturmarkt und der Adventskaffee fanden im abgelaufenen Vereinsjahr guten Anklang. Das Kinderschützenfest wird ab diesem Jahr nicht mehr vom VfGuH organisiert und moderiert werden. Der 1.Vorsitzende dankte den Helfern, welche das Kinderschützenfest seit Jahren unterstützt haben. Ein weiteres besonderes Highlight im zurückliegenden Jahr war die Teilnahme des Dorfes am Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, welche der VfGuH dem Dorf, ermöglicht. Hierfür bereitete der VfGuH in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Schaephuysener Bürger und Vereine (IGSBV) federführend die Begehung der Kreiskommission mit vor. Eine Teilnahme die sich gelohnt hatte:

 GOLD auf Kreisebene

 und die damit verbundene Teilnahme am Landeswettbewerb in diesem Jahr.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei dem gesamten Vorstand und den zahlreichen Helfern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und sprach auch den Museumsbesuchern und Spendern seinen Dank für die großartige Unterstützung im vergangenen Jahr aus. Den Kassenbericht trug Friedel Gruska vor. Die Kassenprüfer Claudia Stränger und Achim Dybowski bescheinigtem ihm einwandfreie Kassenprüfung. Die Versammlung entlastete einstimmig den gesamten Vorstand. Die Beisitzerin Birgit Dybowski scheidet aus dem Vorstand aus. Claudia Stränger gab ihr Amt des Kassenprüfers ab und wurde mit Christian Stränger als neue Beisitzer einstimmig gewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Andreas Koschare einstimmig gewählt.Der Vorstand setzt sich nun aus dem 1. Vorsitzenden Mario Gürtner, der 2. Vorsitzende Claudia Koschare, dem Kassierer Friedel Gruska und den Beisitzern Heike Stephan, Grischa Methner, Jakob Meyers, Christian und Claudia Stränger zusammen. Der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege Schaephuysen e.V. wurde 1948 gegründet und zählt zum Ende 2017 123 Mitglieder. 

Mit Kaffee und Kuchen klang die Veranstaltung im geselligen Rahmen aus.

Zu den kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr sind alle Freunde des Vereines – auch Nichtmitglieder – herzlich willkommen.

Hingewiesen sei hier schon auf den 

6. Mai 2018 – 1.Offener Museumstag „Neue  Heimatstube“, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr mit Baumpflanzung anlässlich „25 Jahre Heimatstube.

Weitere Termine finden Sie auf unserer Gliederung: Veranstaltungen - Termine 2018